Ingolstadt: AfD-Attacke mit Nachspiel

Ein schwarz gekleideter Mann hat am Samstag in der Ingolstädter Innenstadt für Aufsehen gesorgt. Der Unbekannte attackierte einen Informationsstand der Partei AfD. Vier Mitarbeiter wehrten sich angeblich, rissen den Mann zu Boden und schlugen ihn. Der Vorfall wird jetzt ein Nachspiel haben, neben der Polizei ermittel auch der Staatsschutz. Dabei geht es erst einmal darum, den genauen Vorfall zu klären, da Zeugenaussagen und die Schilderungen der AfD-Mitarbeiter nicht übereinstimmen, schreibt der Donaukurier.