Ingolstadt: Ärzte ohne Grenzen zu Gast auf dem Rathausplatz

Bootsflüchtlinge, Terroropfer oder Ebola-Patienten – Ärzte ohne Grenzen sind weltweit dort im Einsatz, wo die Hilfe besonders nötig ist. Ab heute präsentiert sich die Organisation auf dem Ingolstädter Rathausplatz. Bestandteile der Freilichtausstellung sind ein aufblasbares Krankenhaus, eine Isolierstation sowie Zelte für Flüchtlinge. Mitarbeiter führen die Interessenten durch die Ausstellung. Sie ist von heute an bis zum Donnerstag täglich von 10 bis 20 Uhr zu sehen, der Eintritt ist frei.