Ingolstadt: Ärzte können Patienten leichter zu Corona-Tests schicken

Die Hausärzte als erster Ansprechpartner bei einem Corona-Verdacht haben es in Ingolstadt jetzt leichter. Sie können ihre Patienten mit Verdacht auf das Virus ab sofort leichter zu Tests anmelden. Das ist das Ergebnis eines Spitzentreffens von der Vertreter der Stadt mit Ärzten und Apothekern. Weiterhin gilt, dass nur Patienten getestet werden, die Symptome haben und entweder in einem Risikogebiet waren oder Kontakt zu einer nachweislich infizierten Person hatten.

Weitere Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.