© Swetlana Wall - Fotolia.com

Ingolstadt: Advent, Advent, nicht nur ein Lichtlein brennt!

Die typischen Kokeleien in der Adventszeit sind bei uns lange kein Thema gewesen. Dafür musste die Feuerwehr in Ingolstadt gestern gleich zweimal ausrücken. Im Klinikum lösten mehrere Rauchmelder Alarm aus. Eine Patientin hatte mutwillig ein Weihnachtsgesteck in Brand gesetzt. Das Feuer war schnell gelöscht, es gab keine Verletzten. Am Abend wurde die Rettungsleitstelle ein zweites Mal alarmiert. Im Keller einer therapeutischen Wohngemeinschaft in der Ungernederstraße brannte ebenfalls die Weihnachtsdekoration uns sorgte für ordentlich Qualm. Auch hier konnte rechtzeitig gelöscht werden.