Ingolstadt: Achsenschaden beim Driften

Bei Schnee und Eis sind Autofahrer in Ingolstadt auf seltsame Ideen gekommen. Gegen 21 Uhr 30 wurde der Polizei mitgeteilt, dass Autos auf dem Parkplatz des Audi Sportparks wild driften. Als die Beamten eintrafen, sahen sie einen 35jährigen Audi-TT-Fahrer, der auf der Zufahrtstraße die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Er prallte gegen den gegenüberliegenden Randstein und wurde auf die Straße zurückgeschleudert. Dabei brach die Hinterachse des Audi, der Wagen musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 15.000 Euro.