Ingolstadt: Absichtlich in Brand gesetzt

Das hätte böse enden können: in Ingolstadt hat ein Passant beobachtet, wie ein Mann einen brennenden Gegenstand auf einen Balkon warf und dann einfach davonlief. Die Bewohner der Wohnung bemerkten, dass Schuhregal und Wäsche auf ihrem Balkon in Flammen standen und löschten. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Versuchs der schweren Brandstiftung: der mutmaßliche Täter ist in etwa 1 Meter 75 groß und war dunkel gekleidet. Hinweise zu dem Vorfall gestern Früh nimmt die Ingolstädter Kripo entgegen.