Ingolstadt: Abgewatscht vor Gericht

Eine Watsch’n wegen Falschparkens – in Ingolstadt soll eine Frau auf eine andere Frau losgegangen sein, weil die einen Geschäftsparkplatz privat nutzte. Der Fall landete vor Gericht.
Zugegeben hat die Angeklagte die Ohrfeige nicht. Sie wurde aber jetzt trotzdem zu  einer Geldstrafe verurteilt, weil der Richter die Geschichte des Opfers glaubhafter fand.