Ingolstadt: Abgespeckte Jazztage

Die Ingolstädter Jazztage trotzen der Corona-Pandemie – sie finden auch heuer vom 25. Oktober bis zum 11. November statt. Allerdings in einer etwas abgespeckten Version. Einige Formate können aufgrund der Hygienevorschriften nicht stattfinden: Dazu zählen Jazz in den Kneipen, die Jazzpartys sowie die Highlight-Konzerte. Diesmal treten fast ausschließlich Künstler aus Deutschland auf – damit kann das Einreiseverbot für Musiker aus Risikogebieten umgangen werden. Die Konzerte finden überwiegend in der Halle Neun statt und sind alle bestuhlt. Der Kartenvorverkauf für die Ingolstädter Jazztage starten voraussichtlich Anfang September. Das Programm finden Sie unter www.ingolstaedter-jazztage.de