Ingolstadt: 50 Jahre Georgisches Kammerorchester

Das Georgische Kammerorchester Ingolstadt feiert sein 50jährges Bestehen. Deshalb gibt es im Herbst georgische Wochen mit Musik, Tanz, Theater, Literatur und Malerei Eröffnet werden die georgischen Wochen am 28. September mit einem Konzert mit ehemaligen Musikern des GKO. Auch die erste Leiterein Liana Issakadze und der ehemalige Dirigent Ariel Zuckermann werden mit dabei sein. Das Kammerorchester hat seit mittlerweile 24 Jahren seinen Sitz in Ingolstadt.