© Polizeisirene

Ingolstadt: 4 Fälle von Gewalt gegen Polizisten

Gewalt gegen Polizisten nimmt zu – das merken auch die Beamten in der Region. In der vergangenen Nacht gab es vier Einsätze, bei denen Polizisten attackiert worden sind. Eine alkoholisierte Frau, ein betrunkener Mann und ein Obdachloser in Ingolstadt, sowie ein junger Mann mit Liebeskummer in Großmehring sind über einen Zeitraum von 7 Stunden ausgerastet. Sie alle leisteten aus unterschiedlichen Gründen massiven Widerstand gegen die Polizisten, kratzen, bissen und schlugen um sich. Zwei Beamte wurden bei den Einsätzen leicht verletzt, eine Brille und eine Uniformhose sind dabei kaputt gegangen. Im vergangen Jahr gab es in Ingolstadt 142 Fälle von Gewalt gegen Polizeibeamte.