Ingolstadt: 2000. Baby erblickt das Licht der Welt

„Ariadne Frederike“ heißt das zweitausendste Baby, das im Ingolstädter Klinikum dieses Jahr auf die Welt gekommen ist. Es ist 52 Zentimeter groß und rund 3.300 Gramm schwer.
Für die Eltern Olesea und Friedrich Schwehr aus Ingolstadt ist es das erste Kind. Frauenkliniksdirektor Professor Babür Aydeniz sagte, die hohe Zahl der Mütter die hier in Coronazeiten entbunden werden zeuge von einem großen Vertrauensbeweis. Er rechnet mit einem leichten Anstieg der Geburtszahlen, denn das zweitausendste Baby kam dieses Jahr sogar früher auf die Welt als im Vorjahr.