Ingolstadt: 18 Jahre Vorsitz im Bezirksausschuss

Der Landtagsabgeordneter und CSU-Kreisvorsitzender Alfred Grob, Ortsvorsitzender Stefan Huber und Geschäftsführer Maurizio Grandesso waren zu Besuch bei Walburga Majehrke. Sie hatte erst vor Kurzem die Leitung des BZA-Vorsitzes im Süd-Westen nach mehr als 18 Jahren an Nachfolger Stefan Huber übergeben können. Walburga Majehrke war seit 1977 Mitglied im Bezirksausschuss Süd-West und seit 2002 Vorsitzende des Bezirksausschusses. In dieser Zeit setzte Sie sich unermüdlich, mit viel Herzblut und Engagement für den Südwesten ein. Besonders ihr Ortsteil Hundszell lag Ihr immer am Herzen. Ein offenes Ohr für die kleinen und großen Probleme der Bürgerinnen und Bürger ihres Bezirkes zu haben, war ihr dabei stets ein besonderes Anliegen. Alfred Grob, Stefan Huber und Maurizio Grandesso dankten Ihr für Ihr langjähriges Engagement mit einem Blumenstrauß und den besten Wünschen, stellvertretend für den ganzen CSU-Kreisverband und der CSU-Stadtratsfraktion und sprachen Ihr Anerkennung für die vielen Jahre der ehrenamtlichen Arbeit aus.