Ilmmünster: Verschwundener Junge wohlbehalten zurück

Aufregung gestern Nachmittag in Ilmmünster: Dort war ein siebenjähriger Junge bei einer Wanderung durch einen Wald verschwunden. Nachdem die Betreuer der Gruppe das Kind nicht mehr finden konnten, alarmierten sie die Polizei. Diese durchkämmte das Waldstück mit Hilfe einer Hundestaffel. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Am Ende konnte eine Betreuerin den Siebenjährigen finden: Er war bei seinem Irrweg durch den Wald am Ortsrand von Reichertshausen wieder aufgetaucht. Dem Jungen geht es den Umständen entsprechend gut.