Region: IG Metall sieht Hoffnungsschimmer bei Osram und Airbus

Der Region um Ingolstadt geht es gut, die Arbeitslosigkeit ist so gering wie nirgendwo anders in Deutschland. Dennoch gibt es auch bei uns Probleme. Die Standorte von Osram in Eichstätt und Airbus in Manching sind nach wie vor von Stellenabbau bedroht. Am Rande der gestrigen IG Metall-Delegiertenversammlung sprach Regionschef Johann Horn darüber mit Radio IN. Zu Osram sagte Horn:“Eine Annährung ist bei den Verhandlungen in Sicht, die Produktion der Autolampe könnte bleiben und die Entscheidung um Halogenlampe könnte sich verschieben.“Osram will in Eichstätt die Hälfte der 700 Arbeitsplätze einsparen. Bei Airbus sind 1.000 Arbeitsplätze in Gefahr, allerdings nicht akut, sondern in zwei bis drei Jahren. Im Augenblick gehen Wartungsaufträge der Bundeswehr ein.