Holledau/Allershausen: Baustelle A9

Die Autobahn A9 Richtung München wird täglich von Tausenden von Pendlern beansprucht. Nach den Osterferien beginnen laut Donaukurier online auf der Strecke zwischen dem Autobahndreieck Holledau und Allershausen zahlreichen Bauarbeiten. Die Autobahn wird generalüberholt. Brücken und Unterführungen werden saniert, Seitenstreifen verstärkt und neue Nothaltebuchten gebaut. Es wird zwei Bauphasen geben: Von April bis Ende Juli wird die linke Hälfte der Straße, zwischen Anfang Juli und Oktober die rechte Hälfte erneuert. Insgesamt werden 17 Kilometer Straße ausgebessert.