Holledau: Unfallopfer stirbt im Krankenhaus

Der Autofahrer, der am Montag auf der A9 nach einem Unfall schwer verletzt wurde, ist gestorben. Nach Auskunft der Polizei erlag der 59-Jährige gestern Abend im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Der Mann aus Franken hatte Montag Nachmittag beim Spurwechsel einen Lastwagen übersehen, der kurz zuvor zum Überholen ansetzte. Das Auto verkeilte sich regelrecht im Heck des LKW und wurde noch mitgeschleift. Dabei zog sich der 59-Jährige schwere Kopfverletzungen zu.