Hohenwart: Leblos aufgefundener Mann verstorben

Es war wohl ein Sturz mit tragischen Folgen: Der vergangene Woche leblos in Hohenwart-Englmannsberg aufgefundene Mann ist tot. Er starb im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet, da unklar war, warum der Mann 53-Jährige bewusstlos an einem Waldweg lag. Inzwischen zeigen die Ergebnisse der Untersuchung, dass der Mann wohl gestürzt ist und sich dabei schwer am Kopf verletzte. Ein Fremdverschulden oder eine Gewalttat schließen die Ermittler aus.