© Polizei Nachrichten

Hohenwart: Güllesee im Wald

So ein Ferkel – ein Landwirt aus dem Gemeindebereich Hohenwart hat am Wochenende mehrere Fuhren Gülle in seinem Waldstück entleert. Die Wasserschutzpolizei Beilngries schaute sich die Sauerei gemeinsam mit dem Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt an. Vor Ort konnte noch ein etwa 75m² großer Güllesee und mehrere mit Gülle verunreinigte Bäume festgestellt werden.  Der Waldeigentümer konnte als Täter ermittelt werden und zeigte sich geständig. Gegen den Landwirt wird nun wegen Unerlaubten Umgangs mit Abfällen und Bodenverunreinigung und wegen Verstößen nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz und dem Wasserhaushaltsgesetz ermittelt.