© Typisierung, Ingolstadt, Radio

Hoffnungsschimmer im Fall Schels

Eventuell ist ein Stammzellenspender für den Leukämiekranken Ingolstädter gefunden. Über’s Wochenende werden die Werte noch einmal ganz genau abgeglichen: Erst danach können die Ärzte ihre Zustimmung zu einer Stammzellentransplantation geben. Das sagte ein Angehöriger gegenüber Radio IN.

Der mögliche Spender stammt aus der allgemeinen Datenbank. Die Blutwerte aus der Typisierungsaktion in Ingolstadt sind noch nicht ausgewertet.

Passen wirklich alle Werte, kommt es zur Stammzellenspende – seine Zustimmung dazu gab der Betroffene bereits.
Damit könnte der uns namentlich bisher nicht bekannte Spender dem Ingolstädter Schulrat Michael Schels das Leben retten – vorausgesetzt Schels Körper akzeptiert die fremden Körperzellen.

Anfang nächster Woche sollen alle Informationen vorliegen.