Hörzhausen: Mit 100 Sachen durch den Ort

Eine Geschwindigkeitsmessung gestern in Hörzhausen wird teuer für einige Autofahrer. Sieben müssen mit einem erheblichen Bußgeld rechnen. Der Spitzenreiter war bei erlaubten 50 Stundenkilometern mit fast 100 km/h unterwegs. Besonders dreist war eine 31-jährigen Ingolstädterin. Sie beobachtete die Messung und beschleunigte anschließend auf 88 Km/h. Allerdings unterschätzte sie die Polizei: Es wurde nämlich in beide Richtungen geblitzt.