© Gemeinde Baar-Ebenhausen

Höllenfeldrunde bei Baar Ebenhausen

Nicht Hölle sondern Landschaft bis zum Horizont

Der naturnahe Rundweg startet am Bahnhof Baar-Ebenhausen. Wir folgen dem Weg durch die Unterführung Richtung Reichertshofen. Am westlichen Ortsrand angekommen, halten wir uns rechts und überqueren die Bundesstraße 13. Dabei erhaschen wir bereits einen Blick auf die vor uns liegenden Felder und Wiesen. Ein kurzer Schotterweg führt uns auf eine geradlinige Straße. Die Beschilderung leitet uns und wir genießen, mit Aussicht auf die weitläufige Landschaft, jeden Sonnenstrahl und tanken Kraft. Über eine Brücke geht es wieder zurück nach Baar-Ebenhausen. Am Bahndamm entlang passieren wir auf unserer Tour die moderne und abwechslungsreiche Freizeitanlage, mit vielfältigen Möglichkeiten zum Spielen und Verweilen. Kindern und Erwachsenen bietet sich hier die Chance Neues zu entdecken und die Zeit vergeht wie im Flug. Der Rundweg ist wegen der größtenteils ebenen Landschaft optimal für Wanderungen mit Kinderwägen oder Rollstühlen geeignet. Bei den zu überquerenden Brücken müssen wir kleine Steigungen bewältigen.

 

Zeitdauer: 1 Std 30 min
Distanz: 5,9 km

Die Route

Die einfache Familientour am Rand von Baar-Ebenhausen kennt Lisa Sutter auswendig

Podcast

Die Route als GPX-Datei

GPX - Höllenfeldrunde bei Baar Ebenhausen

Impression

© Gemeinde Baar-Ebenhausen

präsentiert von: