© © Haramis Kalfar - Fotolia.com

Hettenshausen: Dem Brandstifter auf der Spur

Dreimal hat es innerhalb weniger Monate auf einem Bauernhof in Hettenshausen bei Pfaffenhofen gebrannt: Natürlich machen auch Gerüchte innerhalb der Dorfgemeinschaft die Runde. Jetzt hat die Polizei aber die Fakten auf den Tisch gelegt. Laut Donaukurier soll es noch keinen Tatverdächtigen geben. Allerdings ist ein junger Feuerwehrler vernommen worden, der immer auffällig schnell am Tatort gewesen ist. Bei der Vernehmung ergab sich aber kein konkreter Tatverdacht. Die Polizei hofft immer noch auf Hinweise aus der Bevölkerung und hat deshalb eine Belohnung von 10.000 Euro auf die Ergreifung des Feuerteufels ausgesetzt.