© Logo Landkreis Eichstätt

Hepberg: Weberkreuzung verschwindet

Die Lentinger und Hepberger können aufatmen. Die gefährliche Weberkreuzung zwischen den beiden Gemeinden ist bald Geschichte. Die Regierung von Oberbayern hat jetzt grünes Licht für den Umbau gegeben. Noch in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten starten. Geplant sind eine Unterführung und ein Kreisverkehr, um die Kreuzung zu entschärfen. In letzter Zeit gab es dort viele Unfälle, außerdem ist die Kreuzung ständig überlastet und es kommt zu langen Staus.