© Staatliches Bauamt

Hepberg: Vermittlungsversuche zu Umgehungsstraße

Kommt Bewegung in das Thema Umgehungsstraße Hepberg? Eine Bürgerinitiative vor Ort  kämpft um den Erhalt der provisorischen Trasse. Das Problem: Die Straße ist auf Bundeswehrgelände, die Soldaten brauchen dort Platz für Truppen-Übungen. Die Bundeswehr will deshalb die Straße nach Abschluss der Bauarbeiten an der Weberkreuzung ab Dezember wieder verschwinden lassen. Der Ingolstädter Bundestagsabgeordnete Reinhard Brandl versucht derzeit eine Verzögerung auszuhandeln, um einen Kompromiss zu finden. Für den 24. Oktober ist in Hepberg noch einmal eine umfassende Info-Veranstaltung geplant.