Hepberg: Rekordhaushalt

Hepberg bleibt auch in diesem Jahr schuldenfrei, allerdings ist der Haushalt so aufgebläht wie noch nie. Im Etat von 8,9 Millionen Euro schlagen vor allem die Sanierung und Erweiterung der Grundschule und der Neubar einer KiTa zu Buche. Auffällig im Haushalt ist auch der starke Rückgang der Gewerbesteuereinnahmen. Thema im Gemeinderat war auch der öffentliche Nahverkehr. Auf den Linien in Hepberg ist nämlich ein Rückgang der Fahrgäste zu verzeichnen, deswegen muss die Gemeinde gut 20.000 Euro nachschießen.