© istockphoto_manfredxy

Hepberg/Lenting: Ampel wird verlegt

Wer morgen von Hepberg nach Lenting oder umgekehrt muss, der wird erstmals über die neue Brücke fahren. Die Vorbereitungsarbeiten für den neuen provisorischen Knotenpunkt sind damit fast abgeschlossen. Was noch fehlt, ist die Verschiebung der Ampeln. Diese werden morgen ab 8 Uhr ausgeschaltet und am neuen Standort montiert. Deshalb sind die Ampeln auch für circa einen halben Tag nicht in Betrieb. Sobald der Verkehr auf die Brücke verlegt wurde, können die Aushubarbeiten östlich des Bauwerks fortgesetzt werden.