Hepberg: Brandstiftung an Asylbewerber-Container

Es sieht nach einem gezielten Anschlag aus. In Hepberg haben Unbekannte an einem Wohncontainer Feuer gelegt, der für Asylbewerber vorgesehen war. Nach ersten Erkenntnissen steckten die Täter den Container mit Hilfe eines Grill- oder Ofenanzünders in Brand.

Es entstanden Schmorschäden und der Innenraum ist völlig verrußt. Der Schaden liegt bei rund 10.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. Jetzt ermittelt die Kripo gegen den oder die Brandstifter.