Hallo Wach-Frühstück

Cremig-lecker, eine sanfte Verlockung.

So würde ich das heutige Rezept beschreiben, wenn ich in der Werbung wäre.

Bin ich nicht, deshalb sag ich einfach: Mmhh, schmacko!

Wir brauchen Skyr, die isländische Quark bzw Joghurtvariante, Banane, Physalis, Blaubeeren, Kokosraspeln, Milch und Honig.

Und schon jetzt kann man eigentlich nichts mehr falsch machen. Wir basteln uns das Frühstück eigentlich nur noch für das Auge zurecht. Den Skyr leicht mit Honig süßen, auch Ahornsirup geht. Banane in Scheiben schneiden und wo Platz ist, die Heidelbeeren dazu.

Die Physalis ist noch mal ein Hingucker und sozusagen das Hallo auf dem Wach.

Die Kokosraspeln je nach Gusto drüber streuen, fertig ist das Powerfrühstück -sollte mindestens bis zum Mittagessen halten.

Zutaten für zwei Personen:

Großer Becher Skyr
Honig (Ahornsirup)
1 Banane
Schale Heidelbeeren
Physalis
Kokosraspeln