Hallertauer Brocken (Starkertshofen/Freinhausen)

Die Story:

1629 wurden besonders viele Bürger aus Reichertshofen der Hexerei angeklagt. Wie damals üblich, wurde grausamste Folter angewandt, um Geständnisse zu erpressen. Unter Schmerzen erzählten die Gepeinigten, dass sie an teuflischen Ritualen auf dem Lindberg, beziehungsweise Windsberg, oberhalb von Freinhausen teilgenommen hätten. Heute ist die Erhebung ein wichtiges Biotop und Naturparadies mit wertvoller Flora und Fauna.

Die Tour:

Es ist eine einfache, kurze Tour, hin und zurück knapp zwei Kilometer. Als Ausgangspunkt nehmen wir den Reichertshofener Ortsteil Starkertshofen. Von der dortigen Filialkirche geht es Richtung Freinhausen, am Ortsausgang halten wir uns links. Von da an geht es gerade aus bis auf den Windsberg, von dem man eine gute Sicht über das Paartal hat.

Weitere Sehenswürdigeiten in der Umgebung:
- Das Kloster Steinerskirchen.
- Kelten- und Römermuseum Manching