Hallertau: Steigende Übernachtungszahlen im Hopfenland

Die Hallertau entwickelt sich langsam weiter zur Urlaubsregion. 2017 sind die Übernachtungen um 6,6 Prozent auf 443.000 gestiegen. Im Schnitt blieben die Gäste zwei Tage. In diesem Jahr kümmert sich der Tourismusverein verstärkt um die neue Themenbroschüren und die Überarbeitung der Präsenz im Internet. So soll zum Beispiel das Radwander-Wegenetz in der Hallertau digitalisiert werden.