Hallertau: Hopfenrundfahrt als Auftakt zur Ernte

Es ist ein Leistungsschau der besonderen Art. Einmal im Jahr lädt der Verband Deutscher Hopfenpflanzer kurz vor Beginn der Ernte Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Behörden zur großen Rundfahrt ein. Dabei geht es in Bussen quer durch das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt. Eine Station ist traditionell das Forschungsinstitut in Hüll. Dort werden die neuesten Züchtungen und Biertrends vorgestellt. Auch die Besichtigung eines Hopfenbaubetriebes ist fester Programmteil. Die Hopfenernte selbst soll heuer besser ausfallen, als im vergangenen Jahr.