Hallertau: Hopfenernte schlecht – Bier wird nicht teurer

In der Hallertau beginnt die Hopfenernte. Heute hat sich Landwirtschaftsminister Brunner auf der jährlichen Hopfenrundfahrt persönlich ein Bild gemacht. Die Ernte fällt heuer wegen der Trockenheit so schlecht aus wie schon lange nicht mehr. Die Hopfenbauern werden ein Fünftel weniger ernten als sonst, und die Qualität wird schlechter sein. Für die Verbraucher gibt es zwei gute Nachrichten: Die Hopfenzüchter gehen von einem Ausnahmejahr aus. Und die schlechte Hopfenernte führt nicht dazu, dass das Bier teurer wird.