Hallertau: Hopfenernte leicht unter dem Durchschnitt

Die Hopfenbauern der Hallertau erwarten eine leicht unterdurchschnittliche Ernte in diesem Jahr. Das geht aus der offiziellen Ernteschätzung des Hopfenpflanzerverbandes hervor. Auf der gesamten Anbaufläche von rund 16.800 Hektar wird ein Ertrag von 34.500 Tonnen erwartet. Das sind etwa 1.000 Tonnen weniger als bei der Ernte 2017. Dürre, Hitze und auch hoher Schädlingsbefall haben den Hopfenbauern in diesem Jahr zu schaffen gemacht.