© istockphoto_jita

Hallertau: Hopfenernte beginnt früher

Die ersten Hopfengärten in der Hallertau sind bereits leer. Allerdings handelt es sich hier um Not-Ernten bei bestimmten Sorten. Der Ausfall liege bei bis zu 50 Prozent, so der Hopfenpflanzerverband gegenüber Radio IN. Kommende Woche wird dann, auch früher als im vergangenen Jahr, mit der richtigen Ernte begonnen. Die Ertrag hätte ursprünglich mit 38.500 Tonnen höher ausfallen sollen als 2017. Anhaltende Trockenheit und Schädlingsbefall lassen aber eine geringere Menge befürchten. Die offizielle Ernteschätzung gibt es am 23. August.