Hallertau: Gefahr durch „Hopfenspikes“

Die Hopfenernte in der Hallertau ist in vollem Gange. Für viele Autofahrer bedeutet das, in den kommenden Wochen öfter mal ein Auge auf ihre Reifen zu werfen. Die sogenannten „Hopfenspikes“ sorgen immer wieder für platte Reifen. Die bis zu zwei Zentimeter langen Drahtstücke entstehen beim Häckseln der Hopfenreben und landen oft auf den Straßen. Außerdem bittet die Polizei in nächster Zeit öfter auf Verschmutzungen durch Erntemaschinen zu achten. Vorallem bei Regen können sich die Straßen in gefährliche Rutschbahnen verwandeln.