Hallertau: Durchschnittliche Hopfenernte erwartet

Gerade noch durchschnittlich – so soll die Ernte bei den Hopfenbauern in der Hallertau laut Schätzung ausfallen. Der Verband der deutschen Hopfenpflanzer erwartet fast 34.000 Tonnen, das wären 10 Prozent weniger als im Vorjahr. Und das, obwohl die Anbaufläche größer geworden ist. Grund für den Ernterückgang ist das Wetter, Schäden durch Hagel und Trockenheit hat den Beständen zugesetzt. Von der Qualität her sieht es aber sehr gut aus. Die Hopfenernte beginnt in den nächsten Tagen.