© Foto: Audi AG

Györ/Ingolstadt: Streik bei Audi Ungarn beendet

Der einwöchige Streik bei Audi Ungarn ist beendet. Die Chefs in Györ haben sich mit den Angestellten auf eine Lohnerhöhung von 18 Prozent geeinigt, so der Donaukurier. Außerdem wurde der Forderung nach einem freien Wochenende pro Monat zugestimmt. Der neue Vertrag gilt vorerst für 15 Monate. Bei Audi in Ingolstadt stehen wegen der fehlenden Motoren viele Bänder voraussichtlich noch bis einschließlich Sonntag still. Ob es dann weiter geht, ist noch nicht bekannt. Für betroffenen Audianer hat der Ingolstädter Autobauer eine spezielle Telefon-Hotline zur Information eingerichtet.