Großübung am ICE-Tunnel in Hepberg

Es soll wie ein furchtbares Zugunglück aussehen: Heute Abend findet beim ICE-Tunnel bei Hepberg eine Großübung der Feuerwehr statt. 150 Feuerwehrler sind daran beteiligt und üben den Ernstfall. Dabei werden geschminkte Unfallopfer gerettet, Wasserschläuche in den Tunnel gelegt und der Alarmplan getestet. Die Übung beginnt um 18 Uhr. Der Bahnverkehr wird davon aber nicht beeinträchtigt.