Großmehring: Fort Prinz Karl wieder eröffnet

Es ist ein bedeutendes Baudenkmal in Bayern: Das Fort Prinz Karl bei Großmehring ist das einzige weitgehend erhaltene Fort der Landesfestung Ingolstadt. Erbaut wurde es ab 1877 von Ludwig II. als Vorposten, um den Donauübergang bei Ingolstadt zu schützen. 135 Jahre lang wurde es dann in verschiedensten Formen genutzt. Das hat Spuren hinterlassen, die in fast zehnjähriger Sanierung beseitigt wurden. Heute Nachmittag wird das Fort Prinz Karl von Heimatminister Söder wiedereröffnet. Künftig gibt es dann auch wieder öffentliche Führungen in dem alten Festungsgebäude.