Großmehring: Flüchtling an Hepatitis B erkrankt

Erst kürzlich ist im Landkreis Pfaffenhofen ein Flüchtling an Hepatitis-B gestorben. Jetzt ist bekannt geworden, dass sich auch in einer Asylbewerberunterkunft in Großmehring mit Hepatitis infiziert hat. Wie der Donaukurier berichtet, ist der Mann von den anderen Bewohnern getrennt worden. Er hat ein Einzelzimmer und eine eigene Toilette. Die Helfer hingegen sind alarmiert. Sie fürchten sich vor einer möglichen Ansteckung. Eine Impfung könnte vor Hepatitis schützen, doch die kostet rund 200 Euro – der Landkreis will die aber nicht zahlen.