Greding: Ferrari-Fahrer nach Unfallflucht geschnappt

Auch ein Rennwagen entkommt der Polizei nicht. Diese Erfahrung hat jetzt ein Ferrarifahrer aus Nürnberg gemacht.. Der 29-jährige hatte mit seinem Sportwagen gestern auf der A9 bei Greding einen Unfall verursacht. Zwei Autos stießen durch seine Fahrweise zusammen, verletzt wurde zum Glück niemand. Der Ferrari-Fahrer fuhr dann einfach weiter, wurde aber aufgehalten. Immerhin: Bis Freising hatte er es geschaffrt. Gegen den 29-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.