Gerolsbach: Autobrand und Unfall mit Bus

Gleich zweimal hat die Polizei gestern Abend bei Gerolsbach zu tun gehabt. Ein Busfahrer überholte einen Lastwagen, übersah aber ein entgegenkommendes Auto.  Es kam zum Frontalzusammenstoß. Die Fahrerin im Wagen wurde leicht verletzt, der Schaden liegt bei 30.000 Euro. Gegen 22.30 Uhr wurde der Polizei dann ein brennendes Fahrzeug in einem Acker gemeldet. Wie sich herausstellte, war ein 56-jähriger betrunken mit seinem Auto im Matsch stecken geblieben.
Der Mann beschleunigte über längere Zeit, wodurch die durchdrehenden Reifen Feuer fingen.  Verletzt wurde niemand.