© Landgericht Ingolstadt

Gerolfing/Denkendorf: Staatsanwalt erhebt Anklagen

Mit gleich zwei spektakulären Fällen hat sich die Ingolstädter Staatsanwaltschaft beschäftigt. Es ging um die Beilattake eines 62-Jährigen aus Gerolfing auf seinen Schwager im März. Das Opfer wurde damals lebensgefährlich verletzt, der Staatsanwalt erhob nun Anklage wegen versuchten Mordes mit gefährlicher Körperverletzung. Im zweiten Fall wurde Anklage nach einer Familientragödie im Denkendorfer Ortsteil Zandt im Januar erhoben. Damals hatte ein 48-Jähriger seine Ehefrau so schwer verletzt, dass sie starb. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Tötungsdelikt aus und erhob jetzt Anklage wegen Totschlags.