Gerichtsverfahren nach tödlichem Motorradunfall

Tödliche Motorradunfälle kommen leider immer wieder vor –  ein tragischer Fall aus dem letzten Jahr kam jetzt vor Gericht: Angeklagt war ein Lastwagenfahrer aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Er hatte den Motorradfahrer nach Ansicht der Richterin übersehen und ihm die Vorfahrt genommen.  Es kam zum Crash – den überlebte der Motorradfahrer nicht. Der Lasterfahrer wurde zu einer Geldstrafe von 3.600 Euro verurteilt.