Geldstrafe für FCI-Co-Trainer Henke

Co-Trainer Michael Henke vom FC Ingolstadt muss 1.000 Euro Geldstrafe zahlen. Das Sportgericht des DFB bestrafte den 56-Jährigen wegen unsportlichen Verhaltens beim Spiel gegen Düsseldorf am 20. Oktober. Es ist nicht das erste Mal: Bereits 2005 musste Henke, damals noch Cheftrainer bei Kaiserslautern, ordentlich zahlen. Weil er einen Erfurter Spieler beleidigt hatte, wurde er zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt.