Geisenfeld/Wolnzach: Wasserstände sinken weiter

Gute Nachrichten aus Geisenfeld. Dort hatte die Ilm gestern Nachmittag nach dem Starkregen Hochwasser. Kurzzeitig wurde sogar die höchste Meldestufe vier erreicht. Der Pegel sinkt weiter und ist von über 2 Meter 80 gestern auf 2 Meter sieben heute Morgen zurückgegangen. Auch bei der ebenfalls betroffenen Wolnzach normalisiert sich die Hochwasserlage wieder. In Wolnzach selbst hatten vollgelaufene Keller für Einsätze der Feuerwehren gesorgt.