Geisenfeld: Tschechischer Rentner on Tour

Ein tschechischer Rentner hat es allein mit dem Fahrrad aus seiner Heimat nach Geisenfeld geschafft. Dort wurde er jetzt im Park auf einer Bank schlafend gefunden. Gegenüber der Polizei gab der 66-jährige an, nur seinem Hobby „Radfahren“ nachzugehen. Eine Nachfrage ergab, dass der Rentner tatsächlich von seinem Heimatort Mezibori aus geradelt war – eine Entfernung von 340 Kilometer.