© Landgericht Ingolstadt

Geisenfeld: Tödliche Entenjagd erneut vor Gericht

Es ist ein tragisches Unglück an Silvester vor zwei Jahren gewesen. In einem Weiher bei Geisenfeld kamen damals zwei Menschen bei einer Entenjagd ums Leben. Der Besitzer des Gewässers wurde vom Amtsgericht Pfaffenhofen unter anderem wegen fahrlässiger Tötung zu fast 20.000 Euro Geldstrafe verurteilt. Jetzt wird der Fall komplett neu aufgerollt. Im Januar beginnt die Berufungsverhandlung vor dem Landgericht Ingolstadt. Insgesamt vier Verhandlungstage sind vorgesehen, ein Urteil soll dann Ende Februar fallen.