Geisenfeld: Strafbefehle nach Bootsunglück

Das tragische Bootsunglück an einem Weiher bei Geisenfeld hat ein gerichtliches Nachspiel: Wie berichtet, war dort an Silvester ein Boot gekentert, zwei Menschen starben. Laut Bericht des Pfaffenhofener Kuriers wurden gegen den Steuermann und den Bootsbesitzer Strafbefehle wegen fahrlässiger Tötung erlassen – das Boot war überladen und in schlechtem Zustand. Die beiden Beschuldigten haben nun zwei Möglichkeiten: Sie akzeptieren die Geldstrafe und gelten damit als vorbestraft. Oder sie legen Einspruch ein: Dann müsste der Fall noch einmal vor Gericht verhandelt werden.