© © Kzenon - Fotolia.com

Geisenfeld: Stadelbrand

Ein Leichtverletzter und 100.000 Euro Schaden – das ist die Bilanz eines Feuers in Geisenfeld. Vater und Sohn reparierten ein Auto in einer landwirtschaftlichen Halle, als Benzin auf eine heiße Elektropumpe tropfte. Darauf ging zunächst das Fahrzeug in Flammen auf, innerhalb von wenigen Minuten brannte jedoch die gesamte Halle. Die Geisenfelder Feuerwehr konnte verhindern, dass auch andere Gebäude in Mitleidenschaft gewogen wurden. Etwa 40 Einsatzkräfte löschten den Brand.